Infos zu videoload

Videoload ist ein Angebot von Telekom und somit auch eng mit anderen Services dieses Unternehmens verbunden. So brauchst du zum Beispiel als Telekom-Entertain-Kunde kein Extra-Login, kannst deinen Telekom-MediaReceiver als Empfangsgerät nutzen und die videoload-Nutzung auf Wunsch über deine Telekom-Rechnung abrechnen lassen. Aber auch für Leute, die mit Telekom sonst gar nichts zu tun haben, ist videoload interessant. Hier findest du zahlreiche Serien, Filme, Dokus und Sachen für Kinder sowie wöchentliche Sonderangebote.

Preise bei videoload

Die Preise verstecken sich ein bisschen auf videoload, dabei haben sie das gar nicht nötig. Filme leihen kannst du hier ab 99 Cent (Serien ab 49 Cent) bis hin zu 4,99 Euro pro Stück. Jede Woche gibt es spezielle Angebote, wo du ausgewählte Titel auch billiger bekommst. Filme zu kaufen gibt es für 3,99 Euro bis 14,99 Euro.

Video-on-Demand Geräte zu videoload

Videoload-Filme siehst du über Smart TV, auf PC oder Mac, Set-Top-Box oder auch Chromecast. Die geliehenen Videos kannst du auf bis zu fünf Geräten schauen, auf dreien gleichzeitig, wenn dir so ist. Die videoload-Seite erklärt dir ganz genau, wie der Anschluss bzw. die Einrichtung jeweils geht und stellt hilfreiche Tipps bereit. Und im Gegensatz zu anderen Anbietern reicht bei videoload eine DSL-Verbindung von 1 MB/ Sekunde statt sonst meist mindestens 2MB/s, um in einen störfreien Filmgenuss zu kommen. Zudem kannst du deinen Film auch einfach herunterladen und dann innerhalb von 48 Stunden ansehen statt per Streaming zu schauen.

Besonderheiten bei videoload

Zum Einstimmen bietet videoload einige kostenlose Serien und Filme an. Auf dem Blog kannst du zudem öfters 10-minütige Ausschnitte aus neuesten Filmen sehen und findest zudem interessante Infos und Kritiken zu vielen Filmen und Serien. Auch beim Bezahlen bietet videoload ein bisschen mehr als andere Anbieter; neben dem sonst geläufigen PayPal und Bezahlen per Kreditkarte stehen dir noch folgende Optionen zur Verfügung: Lastschrifteinzug, Online-Überweisung, ClickandBuy sowie das Bezahlen über deine Telekom-Rechnung, solltest du Telekom-Kunde sein.

Video zu videoload

Fazit zu videoload

Hier kommst du auch mit einer langsameren Internetverbindung in den Video-on-Demand-Genuss. Wunderbar, testen!

Anbieter besuchen

videoload Erfahrungen

4.5
4.5 von 5 Sternen
4 Bewertungen
4.5 von 5 Sternen
4.5
4.5 von 5 Sternen
4 Bewertungen 2015
4.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Ich bin mit Videoload sehr zufrieden. Es gibt eine große Auswahl und immer ist schnell ein schöner Film parat. Da ich einen Internet Anschluss bei der Telekom habe wurde mir Videoload auch von der Telekom empfohlen … finde es super das ich direkt über meine DSL und Telefonrechnung zahlen kann.

  2. Videoload hat eine große Auswahl, ist einfach zu bedienen und ist sehr übersichtlich. Ich, als T-Online-Kunde konnte die Daten übernehmen und war innerhalb von 10 Sekunden angemeldet. Die Auswahl der Filme und Serien ist sehr groß und man findet seine Lieblinge recht schnell. Seit einem Jahr bin ich Kunde und sehe regelmäßig Videos an. Als Gastronom bin ich durch die Arbeitszeiten auf diesen Dienst angewiesen. Ich kann durch Videoload zu jeder Tages und Nacht-Zeit fernsehen. Einfach, schnell und gut.

  3. Praktische online-Videothek

    Ein Film den ich unbedingt sehen wollte, den ich über iTunes nicht bekommen konnte geb es bei Videoload.
    Die Registrierung ist einfach.
    Die Filmauswahl ist wirklich gut.

  4. Da ich Kunde bei T-Online bin, probierte ich Videolaod aus, suchte einen Film und überlegte, ob ich ihn leihen soll oder kaufen. Da dachte ich: was ich kaufe, das habe ich, quasi wie bei einem gekauften Buch. Ich kaufte daher den Film für etwa 6 Euro (leihen 3 Euro), lud ihn herunter und schaute ihn an.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Anbieter besuchen